Kastanien

Im Herbst ist es wieder Zeit Zeit für bunte Blätter an den Bäumen, morgendliche Nebelschwaden auf den Feldern und jede Menge Kastanien. Mit Kastanien kann man wunderbar herbstlich dekorieren, aber sie eigenen sich auch prima zum Wäsche waschen. Wäsche waschen? Ja, ihr habt richtig gelesen. Warum das so ist und wie das Ganze funktioniert, lest ihr hier. Die Rosskastanie: Mehr als nur ein Zierbaum Auch wenn der Kastanienbaum bei uns in Deutschland ursprünglich gar nicht heimisch ist, findet man ihn doch recht häufig. Neben der…„Natürlich waschen mit Kastanien“ weiterlesen

Mit Apfelmus verbinde ich Zuhause, kuschelige Herbstabende, frische Reibekuchen. Apfelmus ist nicht nur lecker, sondern auch super vielseitig. Es passt zu fast allem – oder zumindest zu Vielem. 🙂 Reibekuchen, Pfannkuchen, Milchreis oder einfach zum Joghurt mit Müsli. Heute zeige ich Euch, wie ihr Apfelmus ganz schnell selbst macht – nach dem Rezept meiner Mama. Die Zutatenliste für zwei Portionen ist ziemlich sehr kurz: 3 mittelgroße Äpfel (die Sorte ist Euch überlassen, ich nehme gerne Braeburn) den Saft einer halben Zitrone etwas Apfelsaft einen Kartoffelstampfer…„Apfelmus, selbstgemacht und wie von Mama“ weiterlesen

fertige Deocreme

Deo in all seinen Formen – Spray, Deostift, Deoroller, Deocreme… – wird häufig kontrovers diskutiert. Dabei geht es vor allem um die Inhaltsstoffe. Und mal ehrlich: Wer blickt im Geschäft bei der langen Liste der Inhaltsstoffe noch durch? Nur in einem Punkt sind wir uns alle einig: Wenn es draußen mal wieder unerträglich heiß ist, wollen wir unsere Mitmenschen (und uns selbst) nicht vollmüffeln. Deshalb zeige ich Euch heute, wie ihr mit wenigen Zutaten Eure eigene Deocreme selbst machen könnt. Und dafür müsst ihr weder…„Deocreme selber machen – easy und schnell“ weiterlesen

Brötchen

Typisch deutsch und richtig lecker Brötchen und Brot essen wir in Deutschland gerne in allen möglichen Varianten, und das nicht umsonst: Beides ist super lecker, macht satt und wird nie langweilig. Was gibt es schon besseres als ein Brötchen frisch aus dem Ofen, fluffig und noch warm? Wer jetzt auch Hunger hat, ist hier ganz richtig. Heute möchte ich Euch nämlich zeigen, wie ihr ganz einfach jeden Tag frische Brötchen genießen könnt – ohne auch nur einen Fuß vor die Tür zu setzen. Wer lieber…„Selbstgemachte Brötchen – wie frisch vom Bäcker“ weiterlesen

Frühstücken wie ein Kaiser war nie einfacher Dass eine ausgewogene Ernährung wichtig ist, wissen wir alle. Die Realität sind dann im Alltag unter Zeitdruck aber häufig anders aus. Schnell muss es gehen! Und da fällt die Wahl oft auf ungesunde Alternativen. Das muss aber gar nicht sein. Ich zeige Euch heute eine leckere und schnell selbst gemachte Frühstücksvariante – Granola! Das Knuspermüsli wird ganz einfach im Ofen gebacken und bei der Zubereitung sind Eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wer seinen Tag lieber mit einem frischen…„Granola: Knuspermüsli selbstgemacht“ weiterlesen

Eine Offenbarung! Oder? Von diesem Spa-Trend habt ihr bestimmt schon gehört und ich bin wieder einmal sehr spät dran, um auf diesen Zug aufzuspringen – aber was soll’s! Besser spät die Offenbarung entdecken als nie, oder? In letzter Zeit habe ich auf Instagram immer wieder Blogger gesehen, die darauf schwören, Eukalyptus in die Dusche zu hängen. Das sieht zum einen sehr dekorativ aus, soll aber zum anderen auch das ultimative Spa-Erlebnis für zu Hause sein. Der Wasserdampf beim Duschen sorgt dafür, dass die ätherischen Öle…„Spa-Erlebnis für zu Hause: Eukalyptus-Showers“ weiterlesen

Oder auch: Futtern wie bei Muttern Dass wir bereits mitten im Herbst angekommen sind, lassen zwar momentan höchstens die bunten Blätter und weniger die Temperaturen vermuten. Wer aber wie ich trotzdem schon in Herbststimmung ist, kann sicher auch eine Tasse von Mamas leckerer Kartoffelsuppe nicht ausschlagen. Da wird es einem nicht nur warm im Bauch, sondern auch im Herzen. Das Ganze ist schnell gemacht, günstig und lässt sich prima aufheben. Das braucht ihr Für ca. 4 Portionen Kartoffelsuppe benötigt ihr neben einem ausreichend großen Topf…„Soul Food für kalte Tage: Leckere Kartoffelsuppe“ weiterlesen

Oder auch: So zweckentfremdest Du leere Duftkerzengläser Die Überschrift verrät es schon. Dieser Blogpost widmet sich den leeren Duftkerzengläsern oder -behältern, die sich jetzt gerade im Herbst und Winter nach kerzenbeleuchteten Abenden schnell ansammeln. Die Idee dazu ist zufällig entstanden: Ich war, wie so oft, im Baumarkt unterwegs, um meinen kleinen Kräutergarten neu zu bepflanzen. (Ihr erinnert Euch vielleicht? Ansonsten guckst Du hier: Kräutergarten-Blogpost) Unter anderem hat es dann eine Aloe Vera in meinen Einkaufswagen geschafft. Fast hätte ich auch noch ein paar dieser Mini-Steingewächse…„Upcycling, Part 2: Kreative Blumentöpfe“ weiterlesen

Oder: Was tun, wenn Du Deine leeren Flaschen nicht zum Altglas-Container bringen möchtest Ihr kennt es sicher alle – schneller als man sich versieht, hat man eine Sammlung an leeren Glasflaschen, die man doch eigentlich schon längst mal zum Altglas-Container bringen wollte. Vor allem den Weintrinkern unter uns dürfte das bekannt vorkommen. Doch zumindest für ein paar Flaschen könnt ihr Euch den Weg demnächst sparen, denn sie eignen sich perfekt als dekorative Eyecatcher in Eurer Wohnung – zumindest wenn ihr sie etwas umfunktioniert. Variante 1…„Upcycling: Kreative Deko für Dein Zuhause“ weiterlesen

So machst Du schnell und lecker Dein eigenes Popcorn Popcorn selbst zu machen ist viel einfacher, als man sich das vielleicht vorstellt. Und damit meine ich nicht, die Tütchen, die man einfach in die Mikrowelle steckt! Das brauchst Du Popcorn-Mais (gibt es in jedem größeren Supermarkt) Geschmacksneutrales Öl, das hoch erhitzt werden kann (ich nehme Sonnenblumenöl) nach Geschmack: Zucker oder Salz und etwas Butter einen beschichteten Topf mit Deckel einen Holzlöffel Und schon geht’s los Wie Du siehst, brauchst Du gar nicht viele Zutaten. Bis…„Netflix & … Popcorn!“ weiterlesen